Tag der Kinderhospizarbeit

 

Anlässlich des „Tages der Kinderhospizarbeit“ am 10.02. sammelten Schülerinnen und Schüler des 8er-Wahlpflichkurs PöG der Ludwig-Uhland-Realschule an einem Aktionstag Spenden für den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes in Lünen.„Die Spendenaktion hat schon eine gewisse Tradition“, erklärt Anne Fellermann-Püning, die die Aktion als Lehrerin betreut. „Durch die Auseinandersetzung mit dem Thema soll auf die Situation lebensverkürzend erkrankter Kinder und deren Familien aufmerksam gemacht und ein Bewusstsein für die Arbeit der Kinderhospize geschaffen werden.“

Neben Bargeld sammelten die Schülerinnen und Schüler im Vorfeld an festgelegten Tagen auch leere Plastik-Pfandflaschen ein, die dann in Geld umgetauscht wurden. Insgesamt freuten sie sich über die Summe von 202,82 Euro.