„Wann sind wir endlich daaaaa?“

 

Die Jahrgangsstufe 5 auf dem Ketteler Hof

Am Mittwoch, 03.07.2019, fuhren die Klassen 5a, 5b, 5c und 5d gemeinsam mit ihren Klassenleitungen Herrn Fuchte, Frau Jathe, Herrn Plog und Herrn Güthe zum Ketteler Hof in die Nähe von Haltern. Das Wetter war optimal – nicht zu kalt und nicht zu heiß, sodass einem Tag voller Abenteuer nichts im Wege stand. Nach etwa einer Stunde Fahrt erreichten die beiden Busse voller gespannter Kinder ihr Reiseziel. Ausgestiegen, Eintritt bezahlt, Ruchsacklager eingerichtet und ab ging es!

Mehrere Stunden lang konnten die Kinder in Kleingruppen nach Herzenslust toben, rutschen, rodeln, rennen, fahren, graben, spielen und entspannen. Die Ruhe im Bus auf der Rückfahrt lies vermuten, dass von den zahlreichen Angeboten vor Ort die meisten (mehrfach) genutzt worden sein müssen.

„Der Besuch auf dem Ketteler Hof war richtig gut! Es hat sehr viel Spaß gemacht! Wir können gerne noch mal hinfahren. Auch, wenn ich mich leider am Fingernagel verletzt habe“, äußerte sich Asya aus der Klasse 5c.  Auch ihr Klassenlehrer Herr Plog zeigte sich vollends zufrieden: „Alle Schülerinnen und Schüler haben sich super verhalten. Absprachen wurden bis auf ganz wenige Ausnahmen eingehalten und alle haben aufeinander Acht gegeben. Die Jahrgangsstufe 5 hat gezeigt, dass man sich bei Ausflügen vollends auf sie verlassen kann.“ Dem pflichteten auch die anderen Klassenleitungen bei. Gemeinsam freut man sich jetzt schon auf die nächsten Ausflüge, wenn es wieder heißt: „Wann sind wir endlich daaaaa?“