Informationen rund um den Schulbetrieb

          

  Lünen, 29.06.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe 
Eltern und Erziehungsberechtigte!

Ein denkwürdiges Schuljahr liegt hinter uns. Die vergangenen Monate haben euch und Sie als Familien und auch uns als Schule aufgrund der Pandemie vor große Herausforderungen gestellt. Vielen Dank an dieser Stelle an alle Schülerinnen und Schüler, die unsere Hygienemaßnahmen ausnahmslos und ohne Diskussionen selbstverständlich befolgt haben. Danke auch an alle Eltern, die in den vergangenen Monaten eine besondere Belastung geschultert haben.

 

Inzwischen gibt es Informationen vom Ministerium für Schule und Bildung, wie es nach den Ferien weitergehen soll (siehe24. Schulmail)


Dem entsprechend planen wir,  wenn es das Infektionsgeschehen ab August zulässt, einen möglichst normalen Regelbetrieb ab dem 12.08.2020:

 

- Unterricht in ganzer Klassenstärke

- Sport- und Schwimmunterricht finden wieder statt

- Schulmitwirkungsgremien (Elternpflegschaftssitzungen, Schulpflegschaftssitzungen und Schulkonferenzen) werden in der Schule stattfinden können. (Andere Informationsveranstaltungen sind noch nicht wieder erlaubt.)

 

Dennoch werden wir in einigen Bereichen noch nicht vollständig zur Normalität zurückkehren können:

 

- Wegen fehlenden Personals wird der Unterricht möglicherweise nicht in allen Klassen und Kursen in vollem Umfang stattfinden können. Das bedeutet, dass Ihre Kinder möglicherweise im Ausnahmefall nur drei Stunden (zu je 60 Minuten) unterrichtet werden.

- Ggf. wird ein Teil des Unterrichts im Ausnahmefall verpflichtend in digitaler Form stattfinden.

Weiterhin wird auf den Fluren der Schule das Tragen einer Mund- und Nasenmaske verpflichtend sein. In den Klassenräumen ist das Tragen einer Mund- und Nasenmaske freiwillig, sobald die festen Plätze eingenommen wurden.

- Die Einteilung der Schulhöfe / Ein- und Ausgänge wird in der letzten Ferienwoche erfolgen.

 

Wir sind zudem darauf angewiesen, dass alle am Schulleben Beteiligten weiterhin achtsam agieren und die Hygieneregeln beachten.

Alle Eltern und Erziehungsberechtigten bitten wir zudem, die Gesundheit Ihrer Kinder noch mehr als sonst im Auge zu haben: Sollten bei ihrem Kind COVID-19-Symptome auftreten, dann schicken sie es bitte nicht zur Schule! Lassen Sie ihr Kind im Zweifelsfall lieber einen Tag zu Hause. Auch wir sind dazu verpflichtet, mögliche Erkrankungen an das Gesundheitsamt zu melden, wenn wir sie in der Schule feststellen.

Um im Notfall Kontakt zu Ihnen aufnehmen zu können, bitten wir Sie dringend darum, aktuelle Kontaktdaten (z. B. eine neue Handynummer) bei uns im Sekretariat zu hinterlegen.

Das Sekretariat ist in der Zeit vom 06.07. – 31.07. nicht besetzt. Ab dem 03.08.2020 erreichen Sie uns wie gewohnt in der Schule unter 02306 – 40460.

 

Bitte schaut / schauen Sie in der letzten Ferienwoche regelmäßig auf unserer Homepage nach aktuellen Informationen.

 

Wir freuen uns darauf, dass nach den Ferien wieder ein wenig Normalität in den Alltag zurückkehrt.  Bis dahin wünschen wir euch und Ihnen und euren / Ihren Familien eine möglichst erholsame Sommerzeit.

 

Bleiben Sie / Bleibt gesund!

 

 Benjamin Müller                               Katja Pinkerneil-Hilff

  

 

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -