Elterninformationen für den Quarantänefall

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte!

In den letzten Wochen kam leider vor, dass ganze Klassen der LUR vom Gesundheitsamt in Quarantäne geschickt wurden. Es ist nicht auszuschließen, dass dies auch zukünftig noch einmal vorkommen kann. Wenn eine Klasse in Quarantäne ist, wollen wir zukünftig nach einem festen Schema vorgehen, damit das dann notwendige Lernen auf Distanz erfolgreich funktioniert. Dabei spielen digitale „Jitsi-Konferenzen“ und die „Klassenpadlets“ eine zentrale Rolle. Wir haben auch hier verbindliche Vorgaben festgelegt, die auf unserer Homepage unter „Lernen auf Distanz“ zu finden sind.

Wichtig dabei sind folgende Hinweise, bei denen wir Ihre Unterstützung benötigen:

  • Die Schülerinnen und Schüler der „Quarantäneklassen“ sind zur Teilnahme am Distanzunterricht verpflichtet.
  • Die Mitarbeit am Unterricht auf Distanz geht mit in die Benotung ein.
  • Die (organisatorischen) Regelungenkönnen bzw. müssen immer wieder aktualisiert werden. Daher bitten wir Sie, sich weiterhin regelmäßig auf unserer Homepage zu informieren.
  • „Jitsi-Konferenzen“ können und sollen keinen pädagogisch hochwertigen Unterricht ersetzen!
  • Während der Quarantänezeit sollen die Schülerinnen und Schüler jeweils eine „Quarantänemappe“ führen. Diese muss am ersten Tag nach der Quarantäne mit in die Schule gebracht werden. Bitte kontrollieren Sie auch zu Hause die Quarantänemappe regelmäßig!
  • Bitte kontrollieren Sie zusätzlich in den Jahrgängen 5 und 6 regelmäßig den Schuljahresplaner.

Darüber hinaus möchte ich dafür sensibilisieren, dass für den Fall einer weiteren Quarantänemaßnahme vom Gesundheitsamt, bitte keine gegenseitigen Schuldzuweisungen untereinander vorgenommen werden. Dies ist in der Vergangenheit leider vereinzelt vorgekommen und erschwert den betroffenen Kindern verständlicherweise die Rückkehr in die Schule. Bitte bedenken sie: Es kann jede/n treffen! Ich bitte ebenso darum, Abstand von der möglichen Verbreitung von Vermutungen oder von falschen Informationen, z. B. in sozialen Netzwerken, zu nehmen.

Danke für Ihre Unterstützung!

 

Freundliche Grüße

Benjamin Müller
Schulleiter