Berufswahlorientierung

 

Berufswahlorientierung an der Ludwig-Uhland-Realschule 

In Übereinstimmung mit dem Rahmenkonzept  „Kein Abschluss ohne Anschluss. Übergang Schule – Beruf in NRW.“ bietet die Ludwig-Uhland-Realschule eine umfassende Berufswahlvorbereitung für die Jahrgangsstufen 8 – 10. In diesem Zusammenhang ist die Weiterführung bzw. der Ausbau aller Maßnahmen zur Schullaufbahnberatung bzw. Berufsorientierung innerhalb der Schule und mit außerschulischen Partnern erklärtes Ziel.

 

Dazu zählen insbesondere

 

  • verschiedene Informationsveranstaltungen für Eltern und Schüler/innen der Jahrgangsstufen 8 – 10.

 

  • die Potenzialanalyse zur Kompetenzorientierung in der 8. Jahrgangsstufe, um Stärken aufzuzeigen, Interessen und Neigungen zu entdecken und die Schüler und Schülerinnen zu eigenen Wegen zu ermutigen.

 

  • die Einführung in den Berufswahlpass als Portfolioinstrument.

 

  • mehrere Berufsfelderkundungen im Anschluss an die Potenzialanalyse. Damit erhalten die Schüler und Schülerinnen der Klassen 8 einen ersten Einblick in die berufliche Zukunft, indem sie verschiedene Berufsfelder jeweils einen Tag lang kennen lernen.

 

  • die Organisation und Koordination der Schülerbetriebspraktika in der Jahrgangsstufe 9.

 

  • diverse Kooperationen mit außerschulischen Partnern (gem. § 5 SchulG).

 

  • eine enge Zusammenarbeit mit der örtlichen Wirtschaft und deren Organisationen     (z.B. Durchführung von Bewerbungstrainings).

 

  • die Organisation des neu einzurichtenden Berufsorientierungsbüros.

 

  • die Zusammenarbeit mit der Jugendhilfe, besonders für Schüler und Schülerinnen, die zum Ausgleich sozialer Benachteiligung oder zur Überwindung individueller Beeinträchtigungen in erhöhtem Maße auf Unterstützung angewiesen sind (Frühabgänger, Schulabgänger ohne Abschluss oder mit anderen Beeinträchtigungen).

 

  • eine Erweiterung und Abstimmung des bisherigen Prozesses der Berufsorientierung für Schülerinnen und Schüler mit besonderem Förderbedarf.

 

  • die Funktion als Ansprechpartner, Beratungslehrer und Organisator für die Angebotsstrukturen der Sekundarstufe II (Schullaufbahnberatung im Hinblick auf die Angebote und Möglichkeiten der Berufskollegs und der Gymnasialen Oberstufe).